Forum

DIY vs. Professione...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

DIY vs. Professionelle Stehtischhussen: Erfahrungen, Tipps und Empfehlungen

5 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
447 Ansichten
(@marius)
Active Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
Themenstarter  

Hallo Leute,

 

hat jemand Erfahrung mit Stehtischhussen? Ich plane eine Veranstaltung und überlege, ob ich sie selbst machen soll oder einen Profi damit beauftragen soll. Was meint ihr?

 

Danke für euer Feedack!


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
(@senfmanager)
Active Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
 

Moin! Ich habe sie für meine Hochzeit selbst gemacht. Es war definitiv kosteneffizienter und hat Spaß gemacht, sie zu gestalten. Allerdings braucht man Zeit und ein bisschen Geschick. Wenn du beides hast, würde ich sagen: Mach es selbst! Du kannst genau bestimmen, wie sie aussehen sollen.


   
AntwortZitat
Pumo
 Pumo
(@pumo)
Active Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 9
 

Ich sehe das etwas anders. Für ein Firmenevent haben wir einen Dienstleister beauftragt. Ja, es war teurer, aber die Qualität und der professionelle Look waren jeden Cent wert. Außerdem hatten wir so viel um die Ohren, dass das Delegieren dieser Aufgabe eine riesige Erleichterung war.


   
AntwortZitat
(@malenia)
Active Member
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 4
 

Hi zusammen,

aus eigener Erfahrung sage ich, es kommt auf die Veranstaltung an. Bei lockeren Events finde ich persönliche, selbstgemachte Hussen toll. Aber wenn das Event ein bestimmtes Image oder eine hochwertige Ausstrahlung haben soll, würde ich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Es gibt Anbieter wie " https://www.alu-prospektstaender.de/messezubehoer/messe-moebel/stehtischhussen/ ", die eine riesige Auswahl an Designs bieten und auch maßgeschneiderte Lösungen anbieten können. War super zufrieden mit deren Service und Qualität!

Grüße


   
AntwortZitat
(@marius)
Active Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 5
Themenstarter  

Danke für die Einsichten! Das mit dem Zeit- und Geschicklichkeitsfaktor bei DIY-Projekten ist ein guter Punkt, Senfmanager. Und Pumo, die Erleichterung, nicht alles selbst machen zu müssen, klingt verlockend. Malenia, "alu-prospektständer" schaue ich mir definitiv an. Es scheint, als müsste ich die Vor- und Nachteile abwägen und dann entscheiden, was für mein Event am besten geeignet ist.

Danke euch!


   
AntwortZitat
Teilen: